SBNRW VereinsportalBezirk DüsseldorfNSV 1901DSBDWZ ListeLoginKontaktImpressumDatenschutzerklärung
Hallo, heute ist der 17.08.2019.  Sie sind auf der Seite : Aktuelles / 
Perfekte Meisterschaft! >
< Das erste NRW-Pokalwochenende geschafft!

Meisterschaft perfekt!

07.04.2019 18:27 Kategorie: Seniorenmannschaften
Von: Christian Tagsold

Nachdem wir letztes Wochenende in Aachen Pokal gespielt hatten, durften wir heute schon wieder die A46 entlangfahren. Allerdings war der Weg deutlich kürzer, weil wir nur nach Hochneukirch mussten, einem Stadtteil von Jüchen. Dort erwartete uns in der Gesamtschule ein motivierter Gegner, so dass der Kampf heute durchaus zumindest zeitweise spannend war. Es ging erst einmal mit zwei relativ friedlichen Remis los. An Brett 6 und 7 war bei Norbert J. und Dirk bald die Luft raus und es stand 1:1. Dann konnte ich uns erstmals in Führung bringen. Mein Gegner war sehr passiv aus der Eröffnung gekommen und tat sich schwer, mein auch nicht ganz ideales Stellungs(miss)verständnis zu nutzen. Leider musste sich Bernd kurz darauf in einem Endspiel geschlagen geben, dass anfänglich noch ganz beruhigend ausgesehen hatte – doch unglücklicherweise war sein Plan nicht dazu geeignet, das Remis dann auch einzufahren. Beim Zwischenstand von 2:2 hatten wir zwar an einigen Brettern aussichtsreiche Stellungen, aber noch nichts allzu zwingendes, so dass alles offen war. Sehr hilfreich war aber, dass Julian ein Endspiel entspannt halten konnte, das als einziges wirklich Anlass zur Sorge gegeben hatte. Diese Partie hätten die Hochneukircher wohl mindestens gewinnen müssen, um etwas überhaupt zählbares mitzunehmen. Danach ging es dann ganz schnell. Vladi vollstreckte in einer Partie, in der er schon aus der Eröffnung viel Druck entwickelt hatte. Auch Alptug war mit viel Initiative ins Mittelspiel gekommen und krönte seine überzeugende Partie mit einem feinen Schlusspunkt. Am Ende ließ dann noch Lennarts Gegner in einer allerdings sowieso schon verlorenen Partie die Zeit ablaufen. So dauerte der Kampf doch bloß knapp vier Stunden und endete mit einem soliden Sieg. 

Unser letzter Kampf findet in vier Wochen statt und ist tatsächlich schon völlig bedeutungslos. Wir haben uns heute die Meisterschaft endgültig gesichert, Rheinhausen, unser letzter Gegner, wiederum mit einem Sieg gegen Wesel den Aufstieg – Glückwünsche nach Duisburg unsererseits! Das waren aber die einzigen beiden Entscheidungen des vorletzten Spieltages. Wer sonst noch direkt in die Regionalliga aufsteigt oder in den Stichkampf geht und auch der Abstieg sind noch völlig offen. Die an sich stark aufgestellte Elberfelder SG II verlor etwas überraschend gegen Vonkeln und muss plötzlich in ein echtes Endspiel gegen Erkrath. Im Match zwischen Meiderich und Vonkeln wird es ebenfalls um den Aufstieg gehen. Wesel hat hingegen mindestens den Stichkampf erreicht, ist aber noch nicht sicher durch. Gegen den Abstieg liefern sich Ratingen III und Heinsberg ein Fernduell. Außer Rheinhausen und uns sind also alle Teams gefordert!