SBNRW VereinsportalBezirk DüsseldorfNSV 1901DSBDWZ ListeLoginKontaktImpressumDatenschutzerklärung
Hallo, heute ist der 15.11.2018.  Sie sind auf der Seite : Aktuelles / 
Rolf Pommerenke tödlich verunglückt >
< Traumstart in unsere zweite Verbandsliga-Saison

Neues Standard-Ergebnis?

15.10.2018 17:50 Kategorie: Seniorenmannschaften
Von: Christian Tagsold

Letzte Saison gewannen wir unsere Matches – wenn wir denn überhaupt gewannen – allesamt mit 5,5:2,5. Diese Saison stehen schon zwei 6:2 zu Buche und wie letzte Saison sind wir nach zwei Runden Tabellenführer. Ähnlich wie schon in Runde 1 war der Sieg gegen Ratingen III einerseits ungefährdet, andererseits wohl ein bisschen zu hoch. Unsere ersten vier Bretter punkteten sehr souverän. Vladi legte vor nachdem sein Gegner schon in der Eröffnung unglaublich viel Zeit gelassen hatte. Allerdings musste Dirk recht schnell passen (er war aber auch gerade von einer heftigen Erkältung genesen und noch nicht völlig wieder da). So stand es nach dreieinhalb Stunden erst einmal 1:1 bis Alptug und Julian fix nachlegten und auf 3:1 stellten. Der Weg zum Mannschaftssieg war danach aber immer noch steinig. Lennart gewann zwar erneut mit Schwarz, aber Norbert vergab ebenfalls mit Schwarz eine an sich wohl recht aussichtsreiche Stellung. Am Ende ging dann allerdings den Gegnern von mir und André nach jeweils spannendem Partieverlauf schlichtweg die Puste aus und wir konnten so noch ein paar Brettpunkte einsammeln. Auf alle Fälle war es ein fairer Kampf bei überaus netten und entspannten Gastgebern, sieht man mal von einer kleinen Verwirrung in Sachen Partienotation ausgerechnet an meinem Brett ab, die sich aber schnell wieder in Wohlgefallen auflöste.

Elberfeld II hat ebenfalls vier Mannschaftspunkte, aber ansonsten ist die Liga ähnlich wie letztes Jahr wieder sehr ausgeglichen. Nur ein Team, unser heutiger Gegner Ratingen III, ist noch ohne Mannschaftspunkte. Anfang November dürfen wir dann im Pokal direkt noch einmal nach Ratingen, bis wir dann nach je zwei Auswärtsspielen in der Liga und im Pokal endlich unser erstes Heimspiel gegen Heinsberg haben.